BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Extensiv aus Überzeugung

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Genussfleisch

Natur auf den Tisch! Unsere extensive Haltung gibt den Galloways die Zeit langsam heranzuwachsen und den vollen, unverwechselbaren Eigengeschmack des Fleisches zu entwickeln. Stressfreie Schlachtung sowie fachgerechte und sorgfältige Zerlegung garantieren Fleisch von höchster Qualität.

 

Viele Punkte müssen beachtet werden um ein erstklassiges Fleisch heranwachsen zu lassen:

  • Die Mutterkuhhaltung bietet die beste Ausgangsbasis für die Fleischproduktion. Das Kalb bleibt 10 Monate bei seiner Mutter und bekommt ihre komplette Milch.

  • Mit 10 Monaten trennen wir das Kalb sehr spät von seiner Mutter.

  • Ein Grundpfeiler für wiederkäuergerechte Fleischproduktion ist für uns die Fütterung ausschließlich auf Grasbasis von unserem artenreichen Grünland.

  • Die Wahl einer an den Standort angepassten Rasse, dem Gallowayrind, ist essentiell, so dass keine Zufütterung mit Getreide oder Kraftfutter nötig ist.

  • Wir mästen nicht, wir ziehen groß. Dieser Satz beschreibt es vielleicht am besten. Hier braucht es einfach Zeit. Unsere Rinder brauchen im Schnitt ca. 1 Jahr länger als ein mit Mais und Kraftfutter gemästetes Tier.

  • Die stressfreie Schlachtung ist ein weiterer sehr wichtiger Punkt für eine hervorragende Fleischqualität.

  • Eine lange Reifung am Knochen gibt dem Fleisch die nötige Zeit, die es braucht.

  • Fachgerechte Feinzerlegung vom Metzgermeister garantiert höchste Wertschöpfung

Oft werden wir gefragt wie unser Fleisch sich im Geschmack von anderem Rindfleisch unterscheidet. Am besten probiert ihr unser Fleisch selbst. Dann werdet ihr mit Sicherheit den Unterschied zu konventionell erzeugtem Rindfleisch schmecken.

 

Bei der Zubereitung gibt es bei unserem Gourmetfleisch keinen Wasserverlust, kaum Schaumbildung beim Kochen von Suppenfleisch und keinen unangenehmen Geruch beim Anbraten.

 

Durch den Verzicht auf jegliches Kraftfutter hat unser Fleisch außerdem ein deutlich besseres Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren und ist garantiert gentechnikfrei.